Klicken Sie hier, sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden.

EEN-Newsletter vom 08.11.2017


Mobilität Newsletter November 2017

 Herr Max Mustermann,

 

die Beteiligungsplattform „NCapital“ der NBank bietet am 30. November 2017 Unternehmen die Möglichkeit, sich potenziellen Investoren zu präsentieren. Firmen, die länger als fünf Jahre am Markt sind, ein erfolgreiches Produkt am Markt platziert haben und deren Erfolg aus den Geschäftszahlen ersichtlich ist, können sich noch bis zum 10.11.2017 bewerben.

 

Neu im Angebot der NBank für Unternehmen ist eine kostenlose Basisanalyse Innovationsmanagement. Die Analyse bietet Ihnen in kompakter Form einen Überblick über vorhandene Innovationsstärken und -schwächen in Ihrem Unternehmen und eine Beratung zu den Themen Innovationsmanagement.

 

Die neuen H2020 Arbeitsprogramme sind online - Transport hier. Am 13. Dezember findet dazu ein Informationstag in Brüssel statt.

 

Ein Beispiel für die zivile Nutzung miitärischer Produkte und Dienstleistungen zeigt dieses Video aus Italien: Diese "dual use" Nutzung gerät stärker in den Fokus europäischer Wirtschaftspolitik 

 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen des aktuellen EEN Mobilität-Newsletter mit neuen Geschäfts- und Technologiekontakten sowie Veranstaltungshinweisen. 

 

Ihr Mobilitäts-Team des EEN Niedersachsen in der NBank

 

 
Geschäfts-, Technologie- und Forschungspartnerangebote und -gesuche

Dies sind aktuelle Beispiele von rund 8.000 internationalen Kooperationsangeboten und Kooperationsnachfragen aus dem internationalen EEN Netzwerk. Für eine individuelle Recherche oder für die Veröffentlichung eines Profils sprechen Sie uns bitte persönlich an. 

 

Ein ungarisches Unternehmen, das sich auf intelligente Fußgängerbrücken spezialisiert hat, sucht Kooperationen im Rahmen von Vertriebsverträgen. Mehr.

 

Automotive

Ein spanisches Unternehmen hat eine Lichtdatenübertragungstechnologie entwickelt, die es ermöglicht vorbeugende Diagnosen und Vorhersagen über Kraftfahrzeuge treffen zu können. Das Unternehmen ist auf der Suche nach Beratungsdienstleistungsvereinbarungen mit Akzeleratoren, die über Kontakte in die Automobilindustrie verfügen. Mehr.

 

Ein französisches Unternehmen hat ein innovatives Wärmenutzungssystem für Fahrzeuge entwickelt, dass die Emissionen von Automobilen stark verringert. Gesucht werden Partnerunternehmen um das entwickelte System in PKW und LKW zu integrieren. Mehr.

 

Elektromobilität

Ein italienisches Start-Up hat ein Mobilitätssystem auf Basis von Elektrofahrzeugen entwickelt, dass unter anderem Lösungen gegen Fahrzeugstaus in Großstädten vorsieht. Das Unternehmen sucht geschäftliche Partnerschaften und Kooperationen mit Stadtverwaltungen. Mehr.

 

Ein estländnisches Unternehmen hat ein Logistik- und Informationssystem für Taxis entwickelt, dass speziell auf die technologischen Bedürfnisse von Elektrofahrzeugen eingeht. Gesucht werden Joint-Ventures und Geschäftspartnerschaften mit Taxiunternehmen. Mehr.

 

Logistik- und Transportsysteme

Ein irisches Unternehmen, dass sich auf Straßenbau und –wartung spezialisiert hat, sucht Kooperationen sowie Joint-Venture Partnerschaften in Europa. Mehr.

 

Ein niederländisches Floristikunternehmen ist auf der Suche nach neuen, innovativen Konzepten für die Transportkette von Blumen vom Floristen/Einzelhändler bis zum Endkonsumenten. Gesucht werden Unternehmen mit besonderer Expertise im Bereich innovativer Transportlösungen. Mehr. 

 

Luft- und Raumfahrt

Ein spanisches Ingenieurbüro, das sich unter anderem auf die Entwicklung fortschrittlicher mechanischer Systeme für die Raumfahrt spezialisiert hat, ist auf der Suche nach Zulieferervereinbarungen mit Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrtbranche. Mehr.

 

Eine koreanische Universität hat eine Technologie entwickelt, welche die Gesamtkosten und -zeit für das Training von Piloten durch den Einsatz eines

innovativen Flugsimulators stark reduziert. Gesucht werden Kooperationspartner für die Weiterentwicklung dieser Technologie. Mehr.  

 

Maritim

Eine niederländische Fischhandelsgesellschaft ist auf der Suche nach Fischereiunternehmen, die mit Kabeljau handeln oder diesen weiterverarbeiten. Das Unternehmen ist besonders an langjährigen Kooperationen interessiert und möchte Vertriebspartnerschaften etablieren. Mehr.

 

Ein schottisches Schifffahrtsunternehmen ist auf der Suche nach einer kosteneffizienten Methode zur Energiegewinnung aus Abgasen und deren Umwandlung in nutzbare Energieformen, die an Bord von Schiffen genutzt werden können. Das Unternehmen ist an langfristigen Geschäftsvereinbarungen interessiert. Mehr.

 

Schiene

Ein russischer Hersteller von Ersatzteilen für Schienenfahrzeuge sucht Vertriebspartnerschaften in Europa. Mehr.

 
Innovations- und Forschungsförderung

Haben Sie sich für das neue Jahr 2017 zum Ziel gesetzt, ein „Champion“ in Ihrem Markt zu werden oder sind es bereits? Die Innovationsexperten der NBank bieten Ihnen an, diese und viele weitere Aspekte der Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens im Rahmen eines Audits aufzunehmen, zu bewerten und Verbesserungsimpulse zu geben. Das Audit ist kostenlos, zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Mobilitätsteam.

 

Im Ausschreibungsportal der EU finden Sie jeweils die aktuellen Ausschreibungen der Europäischen Union zu Programmen wie Horizont 2020 inklusive des KMU Instrumentes.

 

Das Ausschreibungsportal für Waren, Dienstleistungen und Bekanntmachungen der EU finden Sie hier und das Ausschreibungsportal der European Defense Agency hier.

Termine
Aerospace Additive Manufacturing Summit

Vom 21. – 22. November treffen im französischem Toulouse Interessensvertreter aus der Luft- und Raumfahrtbranche aufeinander. Im Rahmen von Diskussionsrunden und Kooperationsbörsen werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben sich zu aktuellen Themen auszutauschen und Kooperationen bzw. geschäftliche Partnerschaften zu etablieren. Registrierung hier.



Space Week 2017

Vom 21. – 24. November findet in Rom die Space Week 2017 statt. Im Rahmen einer Kooperationsbörse wird den verschiedenen Akteuren aus der Raumfahrtbranche die Möglichkeit geboten sich auszutauschen sowie Kooperationen und geschäftliche Partnerschaften zu etablieren. Registrierung hier.



Milipol Paris 2017

Vom 21. – 24. November treffen in Paris Interessensvertreter aus der Sicherheitsbranche aufeinander. Neben den Themen Cybersicherheit und Krisenmanagement werden zudem auch die Bereiche Smart Cities sowie Smart Borders im Vordergrund stehen. Im Rahmen einer Kooperationsbörse werden die Teilnehmer die Möglichkeit haben an bilateralen Meetings teilzunehmen. Mehr.



Matchmaking at Shift2Rail Info Day

Am 12. Dezember findet während des Shift2Rail Info Days in Brüssel ein Matchmaking Event statt, bei dem Interessensvertreter aus dem Schienenverkehr aufeinandertreffen. Im Rahmen von Vorträgen informieren Sie Experten zu aktuellen europäischen Förderprogrammen und stellen Ihnen aktuelle Entwicklungen und Trends vor. Zudem wird es die Möglichkeit geben an einer Kooperationsbörse teilzunehmen, die den Teilnehmern die Möglichkeit bietet Partner für das Shift2Rail Förderprogramm zu finden oder geschäftliche Kooperationen zu etablieren. Mehr.

 



World Efficiency Solutions 2017

Vom 12. – 14. Dezember findet in Paris die Messe World Efficiency Solutions statt. Schwerpunkte liegen in diesem Jahr besonders auf Smart Cities, grüner Infrastruktur sowie auf nachhaltiger Mobilität. Zudem findet eine Kooperationsbörse statt, welche den Teilnehmern die Möglichkeit bieten wird, geschäftliche Partnerschaften zu etablieren oder bereits bestehende Kooperationen zu stärken. Mehr.



EEN Veranstaltungskalender

Den vollständigen EEN-Kooperationsbörsenkalender finden Sie hier, Veranstaltungen des EEN Niedersachsen hier.



Supported by:

Sector Group Automotive, Transport and Logistics

sowie

Aeronautics, Space and Dual-Use Technologies

und Maritime Industries



 
Kontakt

Jörg Büsel (Automotive, Luft- und Raumfahrt), 0511-30031-371, joerg.buesel@nbank.de

Melanie Albrecht (Maritim), 0511-30031-368, melanie.albrecht@nbank.de

Nils Benne (Maritim, Schiene), 0511-30031-367, nils.benne@nbank.de

 

Möchten Sie diesen Service nicht länger in Anspruch nehmen, bitte hier Newsletter abmelden.
Falls Sie ihn erstmalig oder erneut nutzen möchten, bitte hier Newsletter abonnieren.

EEN-Niedersachsen c/o NBank | Günther-Wagner-Allee 12 - 16 | 30177 Hannover
Tel: +49 511.30031-360 | info@een-niedersachsen.de | www.een-niedersachsen.de