Klicken Sie hier, sollte diese E-Mail nicht korrekt dargestellt werden.

EEN-Newsletter vom 19.01.2017


Allgemeiner Newsletter 35

1. Quartal - Januar 2017

Herr Max Mustermann,

willkommen zum allgemeinen Newsletter des EEN-Niedersachsen.

 

Kooperationsbörse x2!
Unsere internationalen Kooperationsbörsen auf der diesjährigen CeBIT und Hannover Messe eignen sich perfekt für alle international orientierten Unternehmen und auch für solche, die es mal werden wollen. Es ist nicht immer leicht, neue Ideen und Konzepte in ein festgefahrenes System zu integrieren. Und auch passende Kooperationspartner zu finden ist leichter gesagt als getan. Wenn Sie sich hier wiedererkennen, sollten Sie sich unsere Networkingveranstaltungen genauer anschauen:

Auf der CeBIT 2017 veranstalten wir vom 20. bis zum 24. März in Halle 6 die Kooperationsbörse "Future Match". Diese dreht sich vom Internet der Dinge bis zu Business IT-Lösungen rund um das Thema Informations- und Kommunikationstechnologie. Die Registrierung ist bis zum 7. März 2017 möglich.
Auf der Hannover Messe organisieren wir vom 25. bis zum 27. April 2017 in Halle 2 die internationale Kooperationsbörse "Technology Cooperation Days". Hier liegt der Themenfokus auf INDUSTRY 4.0: Smart Factories & Efficient Manufacturing Technologies mit Verknüpfung von neuen Forschungs- und Entwicklungs- ergebnissen, Industrieautomation und IT, Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Energie- und Umwelttechnologien. Die Anmeldung ist bis zum 24. Februar 2017 kostenfrei.

Beide Veranstaltungen bieten die optimale Gelegenheit, um internationale oder branchenübergreifende Kontakte und mögliche Kooperationspartner in vorarrangierten Treffen persönlich kennen zu lernen.


Ihr Team des EEN-Niedersachsen wünscht viel Spaß beim Lesen!
_____________________________________________________

 
News

Informationsaustausch für Steuervorbescheide tritt in Kraft

Seit dem 1. Januar 2017 sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, automatisch Informationen über alle neuen grenzüberschreitenden Steuervorbescheide für Unternehmen auszutauschen. Dies geschieht über ein zentrales Depot, das für alle EU-Länder zugänglich ist. Mehr

 

Vollassoziierung der Schweiz an Horizont 2020

Seit dem 1. Januar 2017 kann die Schweiz wieder voll an Horizont 2020 teilnehmen. Mit der Vertragsunterzeichnung wird die Schweiz rückwirkend assoziiert. Damit hat die Schweiz im Forschungsrahmenprogramm dieselben Rechte und Pflichten wie EU-Mitgliedsstaaten. Schweizerische Unternehmen können nun am KMU-Instrument teilnehmen. Mehr

 

Beschäftigungsbericht 2016 zeigt positive Tendenzen: 3 Millionen neue Jobs und steigende Erwerbstätigkeit

Im Jahr 2016 wurden drei Millionen neue Arbeitsplätze innerhalb Europas geschaffen. Im 2. Quartal waren 232 Millionen Menschen erwerbstätig, niemals zuvor gab es mehr Menschen in Europa mit einer festen Arbeitsstelle.  Mehr

 

____________________________________________________

 
Aufrufe zur Einreichung von Anträgen

ZIM - 5. Ausschreibung Deutschland mit Alberta (Kanada)

Deutschland und Alberta veröffentlichen hiermit eine Ausschreibung für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte (FuE-Projekte) von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungsbereichen mit großem Marktpotential.

Bewerbungsschluss: 28.02.2017 Weitere Informationen

 

Transnationale Verbundprojekte von KMU (Eurostars 2)

Das Förderprogramm ist thematisch offen, zielt aber darauf ab, dass neue oder verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickelt werden. An einem Eurostars-Projekt müssen sich Antragstellende aus mindestens zwei an Eurostars teilnehmenden Ländern beteiligen.

Bewerbungsschluss: 02.03.2017 Weitere Informationen

 

Transnationale Projekte in Bereich Quantum Technologie (QUANTERA)

Das ERA-Net QUANTERA hat eine Ausschreibung im Bereich Quantumtechnologie veröffentlicht.

Bewerbungsschluss: 15.03.2017 Weitere Informationen

 

Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (CORNET)

Projektkonsortien, bestehend aus Unternehmensverbänden aus mindestens 2 beteiligten Ländern bzw. Regionen, haben die Möglichkeit, Anträge für gemeinsame Projekte der Gemeinschaftsforschung zu stellen. Die Förderung der Projekte erfolgt auf Basis der existierenden nationalen bzw. regionalen Fördermechanismen (EU/BMWi).

Bewerbungsschluss: 29.03.2017 Weitere Informationen

 

Transnationale Innovationsprojekte von KMU (IraSME)

IraSME fördert transnationale FuE-Kooperationsprojekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.

Bewerbungsschluss: 29.03.2017 Weitere Informationen

_____________________________________________________

 
Öffentliche Ausschreibungen

Deutschland-Wilhelmshaven: Instandsetzung von Schiffen oder Booten
2017/S 007-011057 - Dienstleistungen
Schlusstermin: 22.03.2017 - 14:00, Sprache: Deutsch. Mehr

Belgien-Foyennes: Kalkhydrat
2017/S 007-010891 - Lieferauftrag
Schlusstermin: 03.03.2017 - 12:00, Sprache: Französisch. Mehr

Schweiz-Worblaufen: Bauarbeiten
2017/S 007-011324 - Bauauftrag
Schlusstermin: 21.03.2017, Sprache: Deutsch. Mehr

_____________________________________________________

 
Kooperationsangebote

Französisches Unternehmen sucht Industrielieferanten von HDF Schaumrohren (high density foam). Mehr

Tschechischer Hersteller von Mikro-/Minibrauanlagen sucht Lieferanten von elliptischen, runden und konischen Edelstahlkesseln. Mehr

 

Polnisches Start-up, das sich mit Robotik und Drohnen beschäftigt, sucht Forschungspartner auf dem Gebiet der Robotik- und Drohnennutzung in europäischen Universitäten und FuE-Einrichtungen. Mehr

 

Polnischer Hersteller von Schul- und Büroprodukten sucht Alternativmaterialien (weiches, robustes, ebenes und leichtes Material) für Holzfaserplatten in Tischen. Mehr


Ein britischer Hersteller von Laborgeräten sucht Motoren für Zentrifugen. Mehr

Ein britisches KMU sucht einen Hersteller von hochperformanten Mikrofasern zur Verbesserung der thermischen Eigenschaften von Isolierungen. Mehr

Ein serbischer Hersteller von Messingprodukten sucht internationale Vertriebspartnerschaften. Mehr

_____________________________________________________

 
Zweite Lesung

Es scheint durchaus angebracht, zwischen achtlos hergestellten, minderwertigen Produkten und Bullshit eine Parallele zu sehen. Aber in welcher Hinsicht? Liegt die Übereinstimmung darin, daß auch Bullshit stets achtlos und ohne jede Sorgfalt produziert wird, daß er nie fein gearbeitet ist, daß sich bei seiner Herstellung niemals die penible Aufmerksamkeit fürs Detail findet, von der Longfellow spricht? Ist der Bullshitter seinem Wesen nach ein geistloser Banause? Ist sein Produkt in jedem Fall grob und unsauber gearbeitet? Das Wort shit verweist natürlich darauf. Exkremente sind niemals in besonderer Weise gestaltet und gearbeitet. Sie werden nur ausgeschieden und entsorgt. Sie mögen eine mehr oder weniger in sich geschlossene Form haben, aber ganz sicher sind sie nicht «mit größter Sorgfalt gearbeitet».

 

Harry G. Frankfurt, Bullshit

Termine
Innovations in Textiles for Healthcare Kongress (Gent, 7. - 8. Februar 2017)

Der Kongress "Innovations in textiles for healthcare" mit Vorträgen, Ausstellungsständen von Sponsoren und B2B-Treffen richtet sich an Teilnehmer aus der Textilindustrie und dem Gesundheitssektor. Mehr



Matchmaking auf der BIOFACH/Vivaness 2017 (Nürnberg, 16. - 17. Februar 2017)

Das EEN Niederlande veranstaltet das Matchmaking Event auf der Biofach, wo Hersteller und Kaufinteressierte von biologischen Nahrungsmitteln und Naturkosmetik aufeinander treffen können. Mehr



Successful R&I in Europe 2017 - 8th European Networking Event (Düsseldorf 2.- 3. März 2017)

Vor allem Universitäten, Forschungsinstitute und kleine und mittelständische Unternehmen können auf dem Networkingevent im Rahmen von Workshops neue FuE-Partner für Horizon 2020 Projekte finden. Mehr



CONTACT - Business Meetings 2017 (Leipzig, 8. März 2017)

Die Veranstaltung richtet sich an europäische Hersteller und Zulieferer von Produktions-, Werkzeug- und Spezialmaschinen, Automobil- und Fahrzeugzulieferer, Maschinenbauunternehmen sowie Anlagenbauer. Mehr



Werkstatt zur Antragstellung im KMU-Instrument von Horizont 2020 (Bonn, 08. - 09. März 2017)

Die Nationale Kontaktstelle kleine und mittlere Unternehmen (KMU) veranstaltet eine Werkstatt zur Antragstellung im KMU-Instrument von Horizont 2020. Die Veranstaltung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen, die in 2017 einen Antrag im KMU-Instrument stellen wollen. Dort können sie sich Tipps zur Antragstellung – Aufbau und Inhalt des Antrags holen. Mehr



Kooperationsbörse auf der ISH 2017 (Frankfurt am Main, 16. März 2017)

Diese Kooperationsbörse richtet sich an alle Hersteller, Aussteller, Lieferanten, Handwerksbetriebe, Handelsvertreter, Distributoren aus den Bereichen Bad & Sanitär, Installationstechnik, Heizungstechnologie, Gebäude- und Energietechnologie, Klima- und Lüftungstechnik, effiziente Systeme und erneuerbare Technologien. Mehr



Future Match auf der CeBIT 2017 (Hannover, 20. - 24. März 2017)

Future Match ist die einzige Kooperationsbörse und das größte B2B-Event auf der CeBIT 2017. Die Kooperationsbörse richtet sich insbesondere an Unternehmen, Hochschulen und FuE-Einrichtungen aus dem IKT-Bereich. Mehr



Technology Cooperation Days auf der Hannover Messe 2017 (Hannover, 25. - 27. März 2017 )

Die NBank organisiert zusammen mit ihren Partnern aus dem Enterprise Europe Network die internationale Kooperationsbörse "Technology Cooperation Days”! Themenfokus: INDUSTRY 4.0: Smart Factories & Efficient Manufacturing Technologies. Mehr



Wasser Berlin International (Berlin, 28. - 31. März 2017)

Das EEN Berlin-Brandenburg organisiert auf der Messe Wasser Berlin International eine Kooperationsbörse rund um das Thema Wasser. Mehr



Turning Waste into Value – 2. Biobased Economy Conference (Potsdam, 27. April 2017)

Das Maximum aus Abfall, Rohmaterialien und biobasierten Produkten rausholen - Branchenübergreifende Kooperationen anbahnen auf der 2. Konferenz über biobasierte Wirtschaft in Potsdam. Mehr



 

Möchten Sie diesen Service nicht länger in Anspruch nehmen, bitte hier Newsletter abmelden.
Falls Sie ihn erstmalig oder erneut nutzen möchten, bitte hier Newsletter abonnieren.

EEN-Niedersachsen c/o NBank | Günther-Wagner-Allee 12 - 16 | 30177 Hannover
Tel: +49 511.30031-360 | info@een-niedersachsen.de | www.een-niedersachsen.de